Partei

Aus Doppelkopf Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Jedes Spiel konstituiert sich aus einer Re-Partei und einer Kontra-Partei und alle Spieler gehören logischerweise entweder der einen oder anderen an. Die Spieler einer Partei spielen zusammen und erhalten am Ende eines Spiels auf die gleiche Punktzahl. Je nachdem, welche Partei gewinnt, werden dieser die Punkte gutgeschrieben. Oftmals kommt es also oft nicht nur auf die eigenen Karten, sondern vielmehr auf das gelungene Zusammenspiel an.

Normalerweise bilden die beiden Spieler die Re-Partei, die die beiden Kreuz-Damen - auch die "Alten" genannt - auf der Hand halten. Bei einem angesagten Solospiel wird der Alleinspieler als Re-Partei bezeichnet, während die Gegenspieler als Kontra-Partei bilden. Eine Ausnahme ist die Hochzeit, bei der ein Spieler mit den beiden Kreuz-Damen einen Partner suchen muss.

Durch diesen "Automatismus" des Zusammenspiels der beiden Kreuz-Damen bei einem Normalspiel ergibt sich oftmals die Situation, dass bis zum Ende eines Spiels nicht klar ist, wer welcher Partei angehört.

Persönliche Werkzeuge