Damensolo

Aus Doppelkopf Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
-
Beim Damensolo sind nur die Damen Trumpf, wobei ihr Rang beibehalten wird. Die anderen Karten bilden dann entsprechend ihrer Farbe die vier Farbkategorien Karo, Herz, Pik und Kreuz, mit der Rangfolge As, Zehn, König, Bube und ggf. Neun.
+
Die Ansage eines Damensolos hat zur Folge, dass ausschließlich Damen Trumpf sind. Da es beim Doppelkopf 8 Damen und insgesamt 48 Karten gibt, bleiben 40 Karten als Fehlfarben übrig. Die Reihenfolge der Fehlfarben, die sich gegenseitig selbstverständlich nicht stechen können, sind dabei wie folgt: As, Zehn, König, Bube und Neun.
-
Beim Damensolo gibt es also 8 Trumpfkarten und 40 Fehlfarbenkarten. Wird mit deutschem Blatt gespielt, so wird das Solo als Obersolo bezeichnet. Da die Turnierspielregeln nur vom französischen Blatt ausgehen, kommt diese Bezeichnung dort natürlich nicht vor.
+
Beim deutschen Blatt wird dieses Blatt gemäß der Entsprechung als "Obersolo" bezeichnet.

Version vom 15:52, 14. Aug. 2009

Die Ansage eines Damensolos hat zur Folge, dass ausschließlich Damen Trumpf sind. Da es beim Doppelkopf 8 Damen und insgesamt 48 Karten gibt, bleiben 40 Karten als Fehlfarben übrig. Die Reihenfolge der Fehlfarben, die sich gegenseitig selbstverständlich nicht stechen können, sind dabei wie folgt: As, Zehn, König, Bube und Neun.

Beim deutschen Blatt wird dieses Blatt gemäß der Entsprechung als "Obersolo" bezeichnet.

Persönliche Werkzeuge